Wir stellen uns vor:

Die Ortsgruppe Butjadingen wurde am 07.03.1975 gegründet. Nach schwierigen Verhandlungen war es gelungen 3 Stützpunkte unter einem Hut zu bekommen.

Die Stützpunkte Eckwarderhörne, Tossens und Burhave, die bereits 1958 entstanden, waren bis zum Gründungstag der Butjadinger Gruppe der Ortsgruppe Nordenham angeschlossen. Sie arbeiteten jedoch mit eigener Geschäftsführung bereits sehr unabhängig.  

Die Gebietsreform, die aus den Gemeinden Burhave, Langwarden und Tossens die Gemeinde Butjadingen entstehen ließ, war Anlass für die neue Ortsgruppe Butjadingen und somit die Trennung von der OG Nordenham und Zusammenschluss der Butjadinger Stützpunkte.

Die Gründung war, wenn auch nicht ganz einfach durchzuführen, ein voller Erfolg und ist auch bis heute erfolgreich geblieben. Immer noch engagieren sich Menschen für die DLRG und deren Ziele.  Dies ist in der heutigen Zeit erstaunlich und vor allen Dingen erfreulich. Ehrenamtlichkeit und Uneigennützigkeit sind in der DLRG vorrangig erwünscht. Dies sind Werte, die im Grunde in die heutige moderne Gesellschaft gar nicht mehr zu passen scheinen. Aber dennoch sorgen unsere Rettungsschwimmer durch ihr ehrenamtliches Engagement während ihrer Freizeit dafür, dass Menschen die ihre Freizeit am und im Wasser verbringen wollen, dies unbeschwert und in Sicherheit tun können.

Der spähende Adler als Symbol der DLRG steht nach wie vor für die Aufmerksamkeit unserer Rettungsschwimmer. Und die Leistungsbilanz seit 1975 zeugt von dem Eifer und der Hingabe Menschen zu retten und vor Schaden zu bewahren.

Nach wie vor verzeichnen wir einen großen Zustrom von jungen Menschen in unsere Ortsgruppe. Das zeigt uns, dass wir eine gute Ausbildung bieten und eine ausgezeichnete Jugendarbeit leisten, darauf sind wir sehr stolz.

Ihr 

Reiner Przyklang